Rückblick Workshop mit Friederike Gläsener

Am Samstag hat sich Frau Gläsener dann eigens für eine Fortbildung der Mitarbeiterinnen des Horts sowie des Kollegiums zur Verfügung gestellt.

Teilgenommen haben auch Mitarbeitende der Rudolf-Steiner-Schule Bielefeld sowie aus Schloss Hamborn. Diese Fortbildung hat es u.a. ermöglicht, dass auch ein überregionaler Kontakt begonnen hat und nun ein kollegialer Austausch leichter möglich ist. Thematisch führte Frau Gläsener durch die Menschenkunde - die Jahrsiebte. Besonderer Fokus lag auf dem Rubikon, in praktischen Übungen konnten die Teilnehmenden gemeinsam ihre Wahrnehmung für die kindlichen Bedürfnisse vertiefen.

Um kontinuierlich tiefer in die Geisteshaltung von Steiners Anthroposophie zu gelangen, legte Frau Gläsener nahe, sich auch in der Gemeinschaft mit den Sprüchen Steiners zu beschäftigen und sich von ihnen berühren zu lassen; zum Beispiel:               

                                               Beim Läuten der Glocken

Das Schöne bewundern,

Das Wahre behüten,

Das Edle verehren,

Das Gute beschließen;

Es führet den Menschen,

Im Leben zu Zielen,

Im Handeln zum Rechten,

Im Fühlen zum Frieden,

Im Denken zum Lichte;

Und lehrt ihn vertrauen

Auf göttliches Walten

In allem, was ist:

Im Weltenall,

Im Seelengrund.

(Rudolf Steiner)

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Meiwes, Vorstandsmitglied des Trägervereins