Mitteilung zur Selbsttestung

Liebe Eltern der Klassen 5-13,

gestern wurde an unserer Schule das Paket mit den Selbsttests ausgeliefert, mit dem Ziel Infektionen mit dem Corona-Virus frühzeitig zu erkennen und so alle am Schulleben Beteiligten noch besser schützen zu können. Wir beginnen für die Klassen 5-13, ab Montag den 22.03. im jeweiligen Epochenunterricht mit der Selbsttestung der SchülerInnen (für Klasse 11 am Dienstag und Klasse 12 am Mittwoch). Die Lehrkräfte beaufsichtigen die Durchführung der Selbsttests. Die Testung in der Schule soll für alle Schülerinnen und Schüler sicherstellen, dass der Test unter Beachtung der Gebrauchsanweisung richtig durchgeführt wird und eine unverzügliche Information über mögliche Infektionen vorliegt. Die Selbsttests führen die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht und Anleitung selbst durch.

Für den Fall, dass bei Ihrem Kind ein positives Testergebnis angezeigt wird, werden Sie von uns umgehend benachrichtigt mit der Bitte, Ihr Kind von der Schule abzuholen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das örtliche Gesundheitsamt und halten Sie die örtlichen Richtlinien zur Selbstisolation ein. Eine Meldung an das Gesundheitsamt erfolgt nicht durch die Schule.
"Die Schulleitung bewahrt diese Testdokumentation bis auf Weiteres auf. Sie kann auch für eventuell erforderliche Nachermittlungen des Gesundheitsamtes verwendet werden." (Zitat aus der Schulmail des MBS vom 15.03.2021)
 

Ein positives Testergebnis muss nicht zwingend eine Infektion mit SARS-CoV-2 anzeigen. Gegebenenfalls wird Ihr Arzt einen Bestätigungstest mittels PCR verordnen.

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich an diesem Wochenende die Zeit nehmen könnten den Test mit Ihren Kindern in Ruhe zu besprechen. Zum besseren Verständnis hat das Ministerium für Bildung und Schule des Landes NRW ein Erklärvideo “SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung” zur Verfügung gestellt. Dies ist unter folgendem Link zu sehen:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen alles Gute!

Viele Grüße vom Verwaltungsrat

Susanne Meiwes


Hier noch ein Auszug aus einer Nachricht von Frau Gebauer vom 15.03.2021:

“Offener Brief der Ministerin an alle Eltern schulpflichtiger Kinder in NRW anlässlich des Beginns der Selbsttests an Schulen”

Liebe Eltern,

diese Corona-Selbsttests sind neben den Hygienemaßnahmen und den Impfungen ein weiterer wichtiger Baustein, um den schulischen Alltag in Form von Wechselmodellen für alle Beteiligten sicher zu gestalten. Deshalb heute meine Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Testungen in der Schule und ermuntern Sie Ihre Kinder, an diesen Selbsttests teilzunehmen. Die Selbsttests schaffen Schutz – nicht nur in der Schule, sondern auch für Ihre Familien.

In den nächsten Tagen werden die Schulen voraussichtlich mit Hinweisen zum konkreten Ablauf der Testungen vor Ort auf Sie oder Ihre Kinder zukommen. Weitergehende Hinweise finden Sie auf der Internetpräsenz des Ministeriums für Schule und Bildung unter www.schulministerium.nrw/selbsttests.

Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten werden auf der Homepage außerdem stetig ergänzt und aktualisiert. Die Landesregierung wird in den kommenden Tagen und Wochen die Entwicklung der Pandemie weiterhin sehr genau beobachten. Auch ist es nach wie vor zwingend notwendig, die Situation immer wieder neu zu bewerten und ggf. notwendige

Veränderungen vorzunehmen. Bei all unseren Maßnahmen steht der Gesundheitsschutz im Vordergrund. Es geht aber auch darum, kein Kind aus den Augen zu verlieren, qualitativ hochwertige und vergleichbare Schulabschlüsse sicherzustellen und weiterhin gelingende Schullaufbahnen zu ermöglichen.

Das schaffen wir als Landesregierung nicht alleine. Diese Krise werden wir nur gemeinsam und im verantwortungsvollen Miteinander bewältigen. Darum bitte ich Sie als Eltern auch weiter um Ihre Unterstützung und die Begleitung Ihres Kindes in diesen herausfordernden Zeiten.

Ich danke für Ihren Einsatz und hoffe auf Ihr Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre

Yvonne Gebauer”