Regelungen ab dem 14. Dezember

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

wir haben heute in einer sehr kurzfristigen Mitteilung des Schulministeriums folgende Informationen erhalten: "Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben sich insgesamt noch nicht als ausreichend erwiesen. Dies ist der Grund, warum die bisherigen Regelungen im Rahmen eines Lockdowns vorübergehend auszuweiten sind.”  
Für unsere Waldorfschule gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 findet Präsenzunterricht statt. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.
Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. Wir bitten Sie, bis zum 12.12.2020 die jeweilige KlassenlehrerIn per E-Mail zu benachrichtigen, wenn Ihr Kind nächste Woche die Schule nicht besuchen wird.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen.
Die Mensa und der Hort werden weiterhin den Betrieb aufrechterhalten. Wir hoffen sehr, dass auch die Schulbusse zuverlässig die Fahrten fortsetzen. Leider kam die heutige Nachricht so spät, dass wir telefonisch bei der Busgesellschaft keine Auskunft mehr erfragen konnten. Sollten wir am Montagmorgen dazu neue Informationen erhalten, werden wir Sie schnellstmöglich informieren.

In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich als Distanzunterricht erteilt.  
Zu erwähnen sei hier, dass für die Klasse 13 unter Umständen gesonderte Regelungen gelten, worüber wir Sie Anfang der Woche noch informieren.

Da in Klasse 10 eine wichtige Lehrprobe mit Frau Kordholste-Nikander vorgesehen ist, werden wir uns für die Klasse noch um eine Unterrichtsgenehmigung bemühen. Von uns geplant ist am Dienstag und Mittwoch ein Präsenzunterricht von 8.00- 11.35 Uhr (nähere Informationen folgen).

Im Distanzunterricht werden von den Lehrkräften die Aufgaben und Lerninhalte wieder über unsere Lernplattform den Klassen mitgeteilt.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt.

Wir wünschen allen, trotz der bevorstehenden Veränderung in der letzten Schulwoche im Jahr 2020, noch eine ruhige Adventszeit.


Mit freundlichen Grüßen  

für den Verwaltungsrat  
Susanne Meiwes