Basarkreis

Der Basarkreis plant und organisiert den großen Waldorfbasar am 1. Advent. An diesem Tag ist die Schule adventlich geschmückt, jede Klasse hat ihre besondere Aufgabe, die Kreise sind mit Verkaufsständen vertreten, auswärtige Anbieter verkaufen ebenfalls wunderschöne handgefertigte Dinge.

 

Der Basarkreis koordiniert für diesen Anlass die Zusammenarbeit zwischen den Bastelkreisen, der Elternschaft, den Klassen, dem Kollegium und der Verwaltung. Hier werden die Entscheidungen getroffen für die Auswahl der Stände und Aktivitäten, für die Raumverteilung und die Gestaltung der Plakate und Einladungen. Es werden auch gerne neue Ideen aufgenommen und in den Basar eingebracht. Auch die Werbung und Pressearbeit für den Waldorfbasar wird von den Kreismitgliedern übernommen.

 

Der Basarkreis setzt sich aus je einem/einer Vertreter/Vertreterin und Stellvertreter/in aus jeder Klasse zusammen. Diese organisieren dann mit „ihrer“ Klasse die jeweilige, jährlich wechselnde Klassenaktion, wie z.B. das Hexenhaus, die Apfelstube, die Cafeteria, den Flohmarkt und vieles mehr.

 

Die Treffen finden zwischen den Weihnachts- und Sommerferien unregelmäßig, danach je nach Notwendigkeit alle ein bis zwei Wochen an einem Dienstag oder Mittwoch statt. Der jeweilige Termin wird im Samstagsbrief bekannt gegeben, damit auch andere Eltern die Gelegenheit wahrnehmen können, am Basarkreistreffen teilzunehmen.

 

Der Waldorfbasar ist ein wichtiges Ereignis für die Region und hat große Bedeutung sowohl für das Ansehen der Schule in der Öffentlichkeit, als auch für das finanzielle Wohlergehen. Die Einnahmen aus dem Basar werden vollständig der Schule als zweckgebundene Spende zur Verfügung gestellt. Somit können Mobiliar für Klassenzimmer, Unterrichtsmaterialien, z.B. für den Physik-, Chemie- und Biologieunterricht oder auch Sportgeräte oder Fachliteratur erneuert oder ergänzt werden.

 

Ansprechpartner:

basarkreis@waldorfschule-detmold.de

 

Die Klassen und ihre Aufgaben:

  1. Klasse: Hexenhaus
  2. Klasse: Kinderbasar
  3. Klasse: Kerzenziehen
  4. Klasse: Sinnesgarten oder Handwerkerstube
  5. Klasse: Cafeteria
  6. Klasse: Apfelstube
  7. Klasse: Teestube
  8. Klasse: Futterkrippe
  9. Klasse: Cocktailbar
  10. Klasse: Suppenküche
  11. Klasse: Kinderbetreuung und Flohmarkt
  12. Klasse: Ehemaligen-Treff und Schmücken der Treppenhäuser